KOSTENLOSER VERSAND ÜBER EUR 69

Pflegehinweise


Eine gute Nachricht: Je besser Sie Ihre geliebten Produkte pflegen, desto länger halten sie. Eine noch bessere Nachricht: Das ist auch gar nicht schwierig. Hier finden Sie ein paar einfache Tipps, wie Sie Ihre Lieblingsstücke am besten pflegen.

Leder

Verwenden Sie ausschließlich ein farbloses Lederspray, bevor Sie Ihr Lederprodukt nutzen, und wiederholen Sie die Behandlung zweimal pro Jahr, wenn Sie das Produkt häufig nutzen.

Behandeln Sie das Lederprodukt mit einem transparenten, nicht fettenden Lederbalsam, um das Leder flexibel und weich zu halten. Testen Sie das Pflegeprodukt an einer nicht sichtbaren Stelle, da jede Lederart anders auf die Behandlung reagiert.

Verschmutzungen entfernen Sie am besten mit einem trockenen oder leicht angefeuchteten weichen Tuch. Überprüfen Sie zuvor an einer nicht sichtbaren Stelle, ob Farbe abgerieben wird. Verwenden Sie nicht zu viel Wasser. Das könnte zu Flecken oder Verfärbungen von Naturleder führen.

 

Wildleder

Passen Sie besonders auf Ihr Wildlederprodukt auf, wenn es nass wird. Die Nässe kann zu Farbabrieb führen. Lassen Sie das Produkt bei Zimmertemperatur auf einer nicht saugfähigen Unterlage trocken.

Entfernen Sie leichten Staub mit einer speziellen weichen Wildlederbürste, und sprühen Sie das Wildleder regelmäßig mit einem transparenten Spray ein, damit das Produkt wasser- und schmutzabweisend bleibt.

 

Aalleder

Bewahren Sie Ihre Produkte aus Aalleder vor Sonne und Wärme geschützt auf. Die empfindliche Oberfläche könnte sonst Farbe verlieren oder anderweitig beschädigt werden.

Wird das Produkt aus Aalleder nass und verknittert, können Sie das Leder zum Glätten vorsichtig bügeln. Schützen Sie das Leder dabei mit einem Tuch zwischen Leder und Bügeleisen.